Hochzeit geplant – dann kam Corona

Frühjahr, Sonne, die Temperaturen klettern auf 20 Grad. Es ist die perfekte Zeit, um sich auf der eigenen Hochzeit im Kreise seiner liebsten trauen zu lassen. Auch für mich als Hochzeits DJ in Bochum endet die Winterpause und ich darf endlich wieder für tolle Gäste und wunderbare Brautpaare auflegen.

Bis Anfang März bin ich entspannt davon ausgegangen, dass die Meldungen zum Coronavirus, oder besser gesagt „Covid-19“, mich persönlich nicht betreffen und meine Hochzeiten davon schon gar nicht betroffen sind. In den letzten Wochen hat sich leider erwiesen, dass diese Annahmen vollkommen falsch waren. Nach heutigem Stand werden mindestens bis Juni keine Hochzeitsfeiern und keine freien Trauungen stattfinden. Lediglich die standesamtliche Trauung im engsten und kleinsten Rahmen ist noch möglich. Mich bedrückt dies zutiefst, weil ich die meisten meiner Brautpaare schon über ein Jahr kenne und mich gemeinsam mit Ihnen auf die Hochzeit freue.

Aktuell empfehle ich Hochzeiten im Mai 2020 zu verschieben und bei Hochzeiten im Juni 2020 über eine erste Alternative nachzudenken. Sprecht am besten mit eurer Location, da es in erster Linie von dieser abhängig ist, ob wir gemeinsam feiern dürfen oder nicht. Eure Hochzeitsdienstleister werden euch bei jedem Schritt sicher unterstützen und versuchen einen Termin zu finden, der für alle passt.

Was ist jetzt wichtig?

Neben meiner Traurigkeit kann ich natürlich verstehen, dass vor allem viele Hochzeitsgäste gerade andere Dinge zu erledigen haben als sich auf die Hochzeit vorzubereiten, was ich auch vollkommen nachvollziehen kann. Gleichzeitig ist davon auszugehen, dass Corona noch in den nächsten Jahren Gesprächsthema auf den Hochzeiten sein wird.

In meinen Augen ist es deshalb sehr wichtig mögliche Alternativtermine anzufragen. Kontaktiert schnellstmöglich eure Location und sprecht mit

dieser über mögliche Ausweichtermine. Die Saison Termine im Sommer 2020 und Sommer 2021 sind bereits zum Großteil vergeben, daher macht es direkt Sinn Ausschau auf einen Freitag zu halten oder direkt in den Herbst oder den Winter zu wechseln, denn auch Winterhochzeiten haben einen ganz besonderen Flair. VersprochenJ